15.FEBRUAR

Blick in die Sterne



Madame Etoile – bekannt aus Radio, Fernsehen und Zeitungen – präsentiert uns regelmässig ihren Blick in die Sterne. Über die Qualität ihrer Arbeit kann ich nichts sagen.

Was ich aber wage, ist eine leichte Kritik an der Quantität ihrer Arbeit, wie auch der vieler anderer Astrologen. Nach meiner Meinung hat der „Blick in die Sterne“ nämlich weit mehr zu bieten.

Mit dem Tiviar F1 empfangt ihr nämlich hunderte, wenn nicht tausende TV- und Radiostationen – auch hochauflösende – und könnt sie optional sogar aufzeichnen.

Euer Guido von DayDeal


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


15.FEBRUAR

Produkt-Details

Tiviar F1 HD PVR

Dual-HDTV-Satreceiver, HDD Ready

  • Timeshift-Funktion
  • Festplattenunterstützung (SATA, USB 2.0)
  • Linux Betriebssystem
  • XviD Unterstützung

Der F1 PVR von Tiviar empfängt neben den üblichen TV- und Radioprogrammen auch HDTV-Programme. Dank den zwei integrierten DVB-S2 Tunern schauen Sie gleichzeitig Fernsehen während Sie aufnehmen. Per USB 2.0 Schnittstelle können Sie weitere Medien abspielen (MP3 und JPEG). Sendungen welche Sie nicht verpassen möchten, können über das EPG programmiert werden. Der Netzwerk-Anschluss erlaubt neben dem Abspielen auch das Streaming Ihrer Medien im Netzwerk. Pay-TV Angebote können mittels Common Interface oder SmartCard entschlüsselt werden (separat zu erwerben). Die farbige Anzeige an der Front zeigt Ihnen die aktuellen Informationen an. Ein Pluspunkt beim FS-9000HD PVR ist die integrierte XviD Unterstützung für das Abspielen komprimierter Filmdateien.

    Das eingebettete Betriebssystem Linux bietet hohe Kompatibilität.
     
    Timeshift lässt Sie eine Sendung jederzeit pausieren um sie später fortzusetzen. 
     
    Per Blind Search werden alle möglichen Sender automatisch auf Empfangssignal gescannt um die Senderliste aktuell zu halten.
     
    Mit der PIP-Funktion lässt sich ein Bild im Bild auf dem Fernseher darstellen um zwei Fernsehprogramme gleichzeitig zu verfolgen. 
     
    Der Twin Tuner erlaubt das gleichzeitige Fernsehen oder Timeshiften während einer Aufnahme. 
     
    Mit dem HDMI-Anschluss verbinden Sie den Receiver digital und hochauflösend mit Ihrem Fernseher. Hierbei werden Bild und Ton gleichzeitig übertragen.
     
    Der Ethernet-Anschluss ermöglicht das Abspielen wie auch Streamen aus Ihrem Heimnetzwerk.
     
    An den beiden USB 2.0 Schnittstellen lassen sich Speichermedien oder Festplatten zur Erweiterung anschliessen.
     
    Der Receiver verfügt über zwei Common Interface Schnittstellen sowie einen SmartCard Anschluss. Diese werden für Pay-TV benötigt

Technische Daten

Allgemein

Farbe - Schwarz
Festplatte - Optional (intern SATA, extern USB 2.0)
Display - 12-stellige VFD-Anzeige
Menü - Multilingual (OSD und Menü)
Teletext - Wird unterstützt
Programmspeicherplatz - Maximal 10"000
Abmessungen - 430 (B) x 230 (T) x 60 (H) mm
Gewicht (Netto) - 2,7 kg
Eingangsspannung - 100 bis 250 V, 50/60 Hz
Stromverbrauch - Max. 60 W
  - Standby: max. 1 W

Anschlüsse

Video - 1x HDMI
  - 2x SCART (1x TV, 1x VCR)
  - 1x Cinch Video
  - 1x YUV (YPbPr)
Audio - 1x HDMI
  - 1x Cinch Audio (L,R)
  - 1x S/P-DIF
Peripherie - 2x USB 2.0 Host
Steuerung - 1x RS-232C
CAS - 2x Common Interface
  - 1x Smart Card
Netzwerk  - Ethernet (10/100)

Audio/Video Decoder

Video-Format - 4:3 (Letter Box, PanScan)
  - 16:9
Video-Auflösung - 1080i, 720p, 576i, 576p, 480i, 480p
Audio-Decoder - Dolby AAC, AC-3, MPEG Layer 1,2 und 3
Audio Modus - Stereo, Joint Stereo, Mono, Dolby AC-3
Abstastrate - 32 KHz, 44,1 KHz und 48 KHz
Transport Stream - H.264 (MPEG-4 part 10/AVC und H26L)
  - MPEG-2 (ISO/IEC)
Profil Level - MPEG-4/AVC MP@L4
  - MPEG-2 MP@HL

Besonderheiten

  - XviD Unterstützung (Abspielen)
  - Eingebettetes Linux Betriebssystem

Hinweis:

Gleichzeitiges Aufnehmen oder Timeshiften während einer Aufnahme ist nur mit einer optional erhältlichen Festplatte (intern oder extern) möglich.

 
Kommentare werden einzeln geprüft und veröffentlicht.
Bitte beachte unsere Forumsregeln.